Aktuelles
Zweite Mannschaft verabschiedet sich aus Kampf um den Relegationsrang
Ein Bericht von Oliver Hans

Nach einer hochverdienten 0:4 Heimschlappe gegen den Tabellenzweiten SVGG Hangard hat die zweite Mannschaft des FV Oberbexbach wohl endgültig den Anschluss an die Tabellenspitze verloren. Derzeit steht der Mannschaft von Trainer Sascha Heinz einfach nicht das Personal aus der Hinrunde zur Verfügung, mit welchem man die Hangarder noch im Hinspiel souverän schlagen konnte.

Die SVGG beherrschte von Anfang an das Spielgeschehen und konnte bereits zur Pause durch 2 Treffer für die Vorentscheidung sorgen. Der FVO fand offensiv nicht statt und hatte Glück, zur Halbzeit nicht noch höher zurückzuliegen.
In der 50. Spielminute sorgte der Gast nach einem unnötigen Ballverlust des FVO im Mittelfeld für die endgültige Entscheidung. Hangard nahm nun den Zug aus seinem Spiel und lies den FVO gewähren. So konnte sich der nie aufgebende Spielertrainer Sascha Heinz zumindest einige Chancen erarbeiten, welche leider nichts einbrachten. Kurz vor Schluss gelang der SVGG mit dem 4:0 noch der Treffer zum Endstand.
Fazit: Der FVO kämpfte zwar beherzt, aber spätestens nach den Auswechslungen des angeschlagenen Marcel Stumpf und Marius Kobbe zur Pause war die Messe gelesen.
Gegen die Spitzenteams der Liga hat man derzeit einfach keine Chance.

Bereits am kommenden Donnerstag empfängt der FVO zu Hause den FC Bierbach 2. Gegen einen Gegner auf Augenhöhe sollte man wieder Punkte holen können. Anstoß der Begegnung ist um 18:30 Uhr an der Süßhübelstraße.