Aktuelles
Zweite Mannschaft mit ungefährdetem Sieg gegen Bebelsheim
Ein Bericht von Oliver Hans

Auch nach dem 6. Spieltag der Kreisliga A Höcherberg bleibt die zweite Mannschaft des FV Oberbexbach unbesiegt und feierte mit einem 5:2 Erfolg gegen die SVGG Bebelsheim-Wittersheim den 4. Sieg in Serie.
Der FVO übernahm von Beginn an das Kommando und es rollte Angriff auf Angriff Richtung Bebelsheimer Gehäuse. Nachdem zunächst einige Chancen zu überhastet vergeben wurden, war es Kevin Enkler vorbehalten, für die Führung zu sorgen (16. Spielminute). Wie aus dem Nicht kamen die Gäste zwei Minuten später zum Ausgleich, als die gesamte FVO-Hintermannschaft sich nach einem Eckball im Tiefschlaf befand. Doch aktuell lässt sich das Team von Trainer Sascha Heinz von kleinen Rückschlägen nicht aus der Fuhr bringen und konnte im Gegenzug zurückschlagen. Daniel Schmelzer wurde im Sechszehner gekonnt freigespielt und traf per Schlenzer in der 20. Spielminute ins lange Eck zur erneuten Führung. Der FVO blieb tonangebend und erspielte sich weitere Chancen. Hierbei gilt es vor allem Mittelfeldregisseur Marius Kobbe hervorzuheben, der an fast allen gefährlichen Aktionen beteiligt war. Für den 3:1 Halbzeitstand zeichnete sich Dennis Höchst verantwortlich, der nach 42. Spielminuten mit einem Schuss aus 20 Metern erfolgreich war.
Auch in der zweiten Hälfte war der FVO die deutlich bessere Mannschaft, leistete sich jedoch eklatante Schwächen in der Chancenverwertung. Zwar konnte Dennis Höchst mit zwei weiteren Treffern in der 55. Und der 69. Spielminute das Ergebnis auf 5:1 ausbauen, allerdings hätte der FVO an diesem Tag noch weitaus höher gewinnen müssen. Mit der letzten Aktion des Spiels gelang den Bebelsheimer wiederum nach einem Eckball der schmeichelhafte Treffer zum 5:2, was letztendlich nur noch Ergebniskosmetik bedeutete.

Am kommenden Wochenende tritt der FV Oberbexbach 2 bei der Reserve der SVGG Hangard an. Anstoß der Begegnung im Ferraro-Sportpark ist um 13:15 Uhr.

Der Spielbericht von dfb.net:


Spielbericht