Aktuelles
FV Oberbexbach: Erneuter Punktgewinn in der „Fremde“
Mit einem 2:2 (1:2) Unentschieden beim FC Bierbach gelang dem FV Oberbexbach ein erneuter Punktgewinn in der „Fremde“. Dieses Ergebnis ist unter dem Strich leistungsgerecht, wobei sicherlich für den FVO auch mehr möglich war.

Nach verteiltem Spiel in der Anfangsphase gab es den ersten Aufreger nach rund 20 Spielminuten. Nach einem Foulspiel an Christian Planz im Bierbacher Strafraum entschied der Unparteiische auf Strafstoß. Im Anschluss an eine hitzige Diskussion schickte der Schiedsrichter den Spielführer der Einheimischen mit der Ampelkarte vorzeitig zum Duschen.
Leider schoss Michael Kauczor den fälligen Strafstoß nicht ins Tor, sondern nur an den Außenpfosten (24.). Und es sollte für den FVO noch schlimmer kommen, denn Bierbach gelang praktisch im Gegenzug durch einen abgefälschten Schuss das 1:0. Doch damit noch nicht genug, denn 3 Minuten später konnte der gleiche Spieler den Vorsprung auf 2:0 ausbauen.

Der verschossene Elfmeter und die beiden schnellen Gegentore führten zu einem Bruch im Spiel der Gäste. Die Mannschaft war geschockt und fand nur schwer in die Ordnung. Das Team bekam keine Ruhe ins Spiel und es lief wenig zusammen. Der 1:2 Anschlusstreffer durch Mathias Kiefer kurz vor der Pause war eminent wichtig und fiel zu einem psychologisch wichtigen Zeitpunkt.

Bei der Halbzeitansprache muss der Trainer die richtigen Worte gefunden haben, denn die Truppe kam wie verwandelt auf den Platz. Die Mannschaft startete offensiv in den 2. Abschnitt und wurde dafür belohnt. Mathias Kiefer erzielt mit einem Distanzschuss ins Eck 10 Minuten nach Wiederbeginn den umjubelten 2:2 Ausgleich.
Nun war es eine vollkommen offene Begegnung mit Chancen auf beiden Seiten. Obwohl ein Spieler weniger kam Bierbach mit schnellem Spiel immer wieder gefährlich nach vorne und hatte die besseren Möglichkeiten. FVO-Keeper Jonas Weisenstein war mehrfach Retter in höchster Not. Mit tollen Paraden bewahrte er sein Team vor einem weiteren Gegentreffer.

Beim Gästeteam lief die Kugel nun wesentlich besser, allerdings kam leider der letzte Pass nicht an. Beide Mannschaften waren bis zum Ende bemüht, die Partie für sich zu entscheiden. Bis zum Abpfiff blieb es bei der leistungsgerechten Punkteteilung.

Am kommenden Sonntag, 09.09.18 trifft der FVO zu Hause auf die SVG Bebelsheim. Da der Rasenplatz in Oberbexbach wegen der Wildschweinschäden noch gesperrt ist, wird die Begegnung bei der DJK Bexbach ausgetragen (Anstoß: 15:00 Uhr). Das Spiel der 2. Mannschaft beginnt um 13:15 Uhr.

Der Spielbericht von dfb.net:


Spielbericht