Aktuelles
Niederlage gegen Spitzenreiter SV Bildstock
Zwar gab es vergangenen Sonntag eine Heimniederlage, doch zog sich der FVO beim 0:3 (0:1) gegen den souveränen Tabellenführer der Landesliga Ost SV Bildstock achtbar aus der Affäre.

Bei idealen äußeren Bedingungen im Stadion Süßhübelstraße übernahm der noch ungeschlagene Spitzenreiter sofort das Kommando. Oberbexbach hielt gut dagegen, versteckte sich nicht und hatte zu Beginn der Begegnung gleich 4 Ecken in Folge, die jedoch nichts einbrachten. Auch eine Kopfballchance von Bartos Klosowski blieb ungenutzt.
Trotz guter Gegenwehr konnten die Gastgeber den Rückstand nach 25 Spielminuten leider nicht verhindern. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff und der Hereingabe zur Mitte, hatte der freistehende Gästestürmer keine Mühe, den Führungstreffer zu erzielen.

Bis zur Pause hatte Oberbexbachs Keeper Jonas Weisenstein noch mehrfach Gelegenheit, sein Können unter Beweis zu stellen. Mit einigen Paraden bewahrte er sein Team bis zur Pause vor einem höheren Rückstand.
Nach rund einer Stunde Spielzeit war auch er machtlos, als der Bildstocker Angreifer im Anschluss an eine Ecke per Kopf das 0:2 erzielte. Die Platzherren wehrten sich weiterhin nach Kräften, doch mit diesem Treffer war die Partie praktisch entschieden. Ein direkt verwandelter Freistoß in der Nachspielzeit brachte den 0:3 Endstand.

Fazit: Der FVO zeigte eine ordentliche Vorstellung, stand aber gegen das Spitzenteam aus Bildstock vor einer nicht lösbaren Aufgabe. Die im Abstiegskampf noch benötigten Punkte müssen gegen andere Gegner geholt werden. Am kommenden Sonntag fährt der FV Oberbexbach zum SV Kirrberg. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

Der Spielbericht von dfb.net:


Spielbericht