Aktuelles
FV Oberbexbach in Walsheim ohne Chance
So wird das nichts mit der „Mission Klassenerhalt“. Nach einer schwachen Vorstellung musste sich der FV Oberbexbach bei den SF Walsheim am Ende deutlich mit 0:6 (0:2) geschlagen geben. Es lief wenig zusammen, die Mannschaft war im Angriff zu harmlos und die Abwehr am Schluss wegen fehlender Entlastung einfach überfordert. Auf dem optimal bespielbaren Kunstrasen übernahmen die Platzherren von Anfang an das Kommando. Zwar hielt Oberbexbach eine halbe Stunde lang einigermaßen dagegen, hatte aber außer bei einem Freistoß und einer vergebenen Chance von Bartos Klosowski keine Tormöglichkeit. Die Einheimischen gingen nach einer „Bogenlampe“ in der 30. Minute verdient mit 1:0 in Führung. Vorausgegangen war allerdings ein Foulspiel im Luftkampf an Michael Weimann, das vom schwachen Schiedsrichter nicht geahndet wurde. In der Nachspielzeit konnten die Gastgeber durch einen unhaltbaren Schuss ins Dreieck den Vorsprung zur Pause auf 2:0 ausbauen. Nach dem Wechsel wurde der FVO etwas munterer und wollte den Anschlusstreffer. Aber spätestens mit dem 3:0 in der 65. Spielminute war die Vorentscheidung gefallen. Weitere Tore in den letzten 10 Minuten besiedelten die klare Niederlage. Fazit: So ist die Klasse nicht zu halten. Es ist zu hoffen, dass mit einer anderen Spielweise am kommenden Mittwoch, 07.03. im Nachholspiel gegen den SV St. Ingbert ein Erfolg gelingt. Anstoß ist um 19:00 Uhr.