Aktuelles
Oberbexbach unterliegt in Niedergailbach
25 Minuten gutes Spiel nach der Pause reichten nicht, um die sehr mäßige Vorstellung zu Beginn der Partie auszugleichen und etwas Zählbares zu erreichen. So musste sich der FVO nach schwachem Start bei der SG Gersheim mit 1:3 (0:2) geschlagen geben.
Auf dem engen ungeliebten Kunstrasen in Niedergailbach legten die Einheimischen los wie die Feuerwehr und gingen bereits in der 4. Spielminute im 3. Nachschuss mit 1:0 in Führung. Zuvor hatte FVO Keeper Jonas Weisenstein zweimal glänzend pariert, doch Oberbexbach bekam die Kugel einfach nicht aus der Gefahrenzone.

In der Folge machten die Platzherren das Spiel, waren aggressiver in den Zweikämpfen und kamen mit schnellen Angriffen immer wieder gefährlich vor das Gästetor. Torwart Jonas Weisenstein hatte mehrfach Gelegenheit, sich auszuzeichnen. Oberbexbach hatte lediglich bei Freistößen von Frank Kiefer und Kevin Enkler Möglichkeiten, die jedoch nichts einbrachten.

Als Kapitän Michael Weimann verletzungsbedingt im Mittelkreis am Boden lag, nutzte die SG Gersheim diese Gelegenheit und traf in der 20. Minute zum 2:0, Fair Play sieht anders aus. Oberbexbach fand weiterhin nicht zu seinem Spiel und hatte lediglich durch Florian Breit nach Vorlage von Bartos Klosowski zwei Chancen, die leider nichts einbrachten.

5 Minuten nach Wiederbeginn hatte der FVO Torjäger, der ansonsten einen schweren Stand hatte, die bis dahin beste Gelegenheit zum Anschlusstreffer. Leider konnte er den tollen Pass von Fabian Tressel nicht verwerten und scheiterte am gegnerischen Torhüter. Kurze Zeit später konnte Oberbexbach im Anschluss an einen Freistoß durch Milos Jankovic (54.) auf 1:2 verkürzen.


Anschlusstreffer zum 1:2

Danach hatte das Team von Trainer Nenad Drljaca seine beste Phase und drängte auf den Ausgleich. Leider verstand es die Truppe nicht, die aufkommende Unordnung im Spiel der Gastgeber für sich auszunutzen.
Trotz aller Bemühungen gelang dem FVO in der verbleibenden Zeit nichts Zählbares mehr. Ein Treffer der Platzherren in den Schlussminuten brachte schließlich den 3:1 Endstand.

Am kommenden Sonntag, 15.10. fährt der FV Oberbexbach zum SV Schwarzenbach (15:00 Uhr). Ein Punktgewinn wäre gut für die Moral der Truppe.