Aktuelles
Erster „Dreier“ in dieser Saison für den FV Oberbexbach
Endlich ist der erste „Dreier“ in der neuen Saison unter Dach und Fach. Mit einem knappen 2:1 (2:1) über die SF Walsheim durfte der FVO den erhofften Heimsieg feiern.

Oberbexbach begann sehr nervös und fand gegen den Aufsteiger nicht so recht ins Spiel. Trotzdem konnten die Gastgeber nach rund einer Viertelstunde mit 1:0 in Führung gehen. Dennis Höchst traf nach Vorarbeit von Marius Kobbe und Florian Breit mit einem fulminanten Schuss, der vom Innenpfosten ins Tor prallte.

In der Folge hatten die Gäste einige Möglichkeiten, scheiterten aber wiederholt am gut aufgelegten FVO-Keeper Jonas Weisenstein. Nach 22 Spielminuten gelang Walsheim der 1:1 Ausgleich, als Michael Seidel am langen Pfosten die Flanke per Kopf verwandelte.
Kurze Zeit später stand Jonas Weisenstein im Mittelpunkt, als er den Schluss eines Gästestürmers glänzend parierte. Nach 36 Minuten konnten die Platzherren erneut in Führung gehen. Nach einem weiten Einwurf von Milos Jankovic und der Verlängerung von Dennis Höchst war es Neuzugang Christian Planz, der zum 2:1 Halbzeitstand traf.

Nach der Pause machte Walsheim von Anfang Druck und drängte auf den Ausgleich. Die Gäste waren insbesondere bei hohen Bällen und bei Standards nicht ungefährlich. Die FVO Abwehr um Kapitän Michael Weimann hatte Schwerstarbeit zu leisten.

Das Verletzungspech blieb der Mannschaft weiter treu. Musste Trainer Nenad Drljaca bereits vor der Begegnung auf die angeschlagenen Bartos Klosowski, Manuel Klink und Matthias Müller verzichten, so verletzten sich während der Partie noch Frank Kiefer und Dennis Höchst und mussten ausgewechselt werden.

Oberbexbach hatte in der 2. Halbzeit nur noch wenige Konterchancen und brachte auf Grund einer guten Mannschaftsleistung den knappen Vorsprung über die Zeit. Als Schiedsrichter David Uhl (Blieskastel) die Begegnung nach 97 Minuten abpfiff, war die Erleichterung über den ersten Saisonsieg beim FVO-Anhang spürbar.
Fazit: Zwar zeigte das FVO-Team keine spielerische Glanzleistung, doch stimmten Einsatz und Kampfbereitschaft bei allen Akteuren. Am kommenden Sonntag, 27.08. fährt die 1. Mannschaft zur SG Blickweiler. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

Der Spielbericht von dfb.net:


Spielbericht