Aktuelles
Schwache Vorstellung des FVO beim SV St. Ingbert
Eine ganz schwache Vorstellung bot der FVO im ersten Auswärtsspiel beim SV St. Ingbert. Im Mühlwaldstadion gab es für das Team von Trainer Nenad Drljaca nichts zu holen und am Ende eine verdiente 1:3 (0:1) Niederlage.

Viele der FVO-Fans rieben sich die Augen oder schüttelten den Kopf, denn was ihre Mannschaft vor der Pause zeigte, ist in Worten kaum zu beschreiben. Das Team war ohne Selbstvertrauen, fand nie zu seinem Spiel, kam nicht in die Zweikämpfe und enttäuschte auf der ganzen Linie.
Bereits in der Anfangsphase musste FVO-Keeper Jonas Weisenstein, der noch zu den Zuverlässigsten gehörte, mehrfach Kopf und Kragen riskieren, um einen frühen Rückstand zu vermeiden. Nach einer Viertelstunde war auch er machtlos, als der St. Ingberter Angreifer freistehend einschießen konnte.

Danach spielten fast nur noch die Gastgeber. Oberbexbach kam nicht in die Gänge und hatte so gut wie keine Angriffsaktionen. Erst nach rund einer halben Stunde Spielzeit schoss Frank Kiefer zum ersten Mal in Richtung Tor der Einheimischen. Der 0:1 Pausenstand war aus Sicht der Gäste sehr schmeichelhaft.
Mit der Einwechselung von Spielertrainer Nenad Drljaca zur Halbzeit für den verletzt ausgeschiedenen Marcel Stumpf wurde das spielerische Niveau der Mannschaft etwas besser. Wie „aus dem Nichts“ fiel nach 50 Spielminuten der 1:1 Ausgleich durch Milos Jankovic, als der gegnerische Torwart den eher harmlosen Ball „durch die Hosenträger“ ließ. Der bisherige Spielverlauf war auf den Kopf gestellt.

In der Folge waren die Platzherren weiter spielbestimmend und konnten in der 75. Minute mit 2:1 erneut in Führung gehen. Danach lockerte Oberbexbach die Abwehr und kam zu einigen Offensivaktionen, die jedoch leider nichts einbrachten. Mit dem 3:1 in der Nachspielzeit machten die Gastgeber den „Sack endgültig zu“.

Fazit: Zwar fehlten aus verschiedenen Gründen in St. Ingbert nicht weniger als 6 Stammkräfte. Für die Verantwortlichen gilt nach diesem schwachen Auftritt: in Ruhe zu analysieren und nicht in Hektik zu verfallen.

Am kommenden Sonntag, 20.08. empfängt der FVO den Aufsteiger SF Walsheim. Anpfiff an der Süßhübelstraße ist um 15:00 Uhr. Zuvor trifft die 2. Mannschaft des FVO auf TuS Rentrisch II (Anstoß: 13:15 Uhr).

Der Spielbericht von dfb.net:


Spielbericht