Aktuelles
Punkteteilung zum Saisonauftakt beim FVO
Zum ersten Mal seit 5 Jahren gab es zum Saisonstart keine Niederlage für den FV Oberbexbach. In einer ausgeglichenen Partie trennten sich der FVO und die SVG Bebelsheim 1:1 (0:1) unentschieden. Hierbei konnten sich die Einheimischen bei ihrem Keeper Benjamin Bauer bedanken, der in der Schlussminute mit 2 tollen Paraden seinem Team den Punktgewinn sicherte.
Bei sommerlichen Temperaturen begann die Begegnung an der Süßhübelstraße ganz und gar nicht nach dem Wunsch der Gastgeber, denn Bebelsheim führte bereits nach fünf Spielminuten mit 0:1. Nach einem weiten Ball in den Strafraum war die FVO Abwehr nicht im Bilde. Sie schaute zu, als der gegnerische Angreifer mit einem Schlenzer ins Eck traf.

Nach dieser frühen Führung zeigten die Gäste das gefälligere Spiel. Sie kombinierten geschickt, ließen den Ball laufen und erspielten sich eine optische Überlegenheit. Nennenswerte Tormöglichkeiten gab es aber keine mehr.

Nach rund einer halben Stunde konnten sich die Platzherren etwas vom Druck befreien. Gefährlich wurde der FVO nach Standards, die meist vom Routinier Catalin Racanel eingeleitet wurden. Hier verpassten Michael Kauczor und Dennis Höchst im Anschluss an einen Freistoß bzw. Eckball freistehend den möglichen Ausgleich.

Zu Beginn der 2. Halbzeit wurde die Begegnung etwas härter und es gab einige Unterbrechungen. Durch einen sehenswerten Treffer kam Oberbexbach nach rund einer Stunde Spielzeit zum verdienten Ausgleich. Catalin Racanel traf aus 25 m mit einem direkt verwandelten Freistoß.
In der Folge entwickelte sich eine offene Partie. Gegen Schluss der Begegnung hatten die Gäste wieder ein optisches Übergewicht. Kurz vor Spielende ging es noch einmal sehr turbulent im Strafraum der Einheimischen zu. Die Gäste hatten schon den Torjubel auf den Lippen, doch FVO Keeper Benjamin Bauer konnte zweimal mit tollem Reflex einen weiteren Treffer verhindern. So blieb es beim 1:1 Unentschieden, das für die Gastgeber als Punktgewinn anzusehen ist.

Leider musste das Spiel der zweiten Mannschaft bei Genclerbirligi Homburg ausfallen, da nicht genug Spieler zur Verfügung standen.

Zum ersten Auswärtsspiel der laufenden Saison reist der FV Oberbexbach am kommenden Sonntag, 13.08. zum SV St. Ingbert. Im dortigen Mühlwaldstadion trifft das Team von Trainer Nenad Drljaca auf eine völlig neu zusammengewürfelte Truppe, die nur schwer einzuschätzen ist. Zum Saisonstart gewann der SV St. Ingbert die Partie bei der SG Gersheim mit 4:2. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

Bereits am Samstag, 12.08. spielt der FV Oberbexbach II zu Hause gegen die 2. Mannschaft des SV Schwarzenbach. Anstoß im Stadion Süßhübelstraße ist um 16:00