Aktuelles
LL Ost: Punktgewinn beim SV Schwarzenbach
Der Punktgewinn beim bisherigen Tabellendritten SV Schwarzenbach war Gold wert. Mit dem 1:1 Unentschieden kann der FVO auch vom Drittletzten SpVgg Einöd nicht mehr eingeholt werden. Bei ungünstigster Konstellation wären es 3 Absteiger aus der LL Ost, die dann Bor. Neunkirchen, SG Gersheim und SpVgg Einöd heißen würden. Endgültige Klarheit über die Auf- und Absteiger gibt es erst nach Abschluss der Relegationsspiele.

Bei sommerlichen Temperaturen taten sich beide Mannschaften anfangs schwer, einen Spielrhythmus zu finden. Die Gastgeber lagen bereits nach 6 Spielminuten mit 1:0 in Front. Nach einem abgefälschten Freistoß war die Gästeabwehr unsortiert, was Schwarzenbach zur frühen Führung nutzen konnte.

In der Folge hielt Oberbexbach gut dagegen und ließ den Favoriten nicht zur Entfaltung kommen. David Wendel konnte mit einem satten Schuss aus spitzem Winkel zum 1:1 ausgleichen (22.). Zuvor war der Torversuch von Pascal Backes noch abgeblockt worden.

Bis zur Pause entwickelte sich ein lauer Sommerkick ohne spielerische Höhepunkte. Torraumszenen blieben Mangelware. Fünf Minuten vor dem Wechsel musste FVO Keeper Oliver Hans sein ganzes Können aufbieten, als er im Anschluss an eine Ecke den Kopfball des Schwarzenbacher Angreifers mit tollem Reflex über die Latte boxte. Wenig später hatte Pascal Omlor eine Möglichkeit verpasste aber die Ecke von Marius Homberg knapp.

Auch nach der Pause sahen die zahlreichen Zuschauer eine ausgeglichene Partie. Die Platzherren waren zwar leicht feldüberlegen, die besseren Chancen hatte Oberbexbach. So verfehlte ein Kopfball von Pascal Backes ebenso das Ziel wie Schüsse von David Wendel und Manuel Klink.

Glück hatte der wieder sehr zuverlässige FVO Torwart Hans nach rund einer Stunde Spielzeit, als ein Kopfball der Einheimischen nur Aluminium traf. David Wendel hatte 10 Minuten später die Führung auf dem Fuß, traf jedoch nur den Pfosten. Nicht besser machte es auch Raffael Wieczorek als er nach einem Alleingang am gegnerischen Torwart scheiterte. Der Siegestreffer lag auch kurz vor Schluss noch in der Luft, aber Raffael Wieczorek verpasste die Flanke von Manuel Klink. So blieb es bis zum Abpfiff beim 1:1 Unentschieden, das den FVO von allen Abstiegssorgen befreit.

Am kommenden Sonntag, 15.05. kommt es im Stadion Süßhübelstraße zur interessanten Begegnung mit der SpVgg Einöd. Auf der einen Seite benötigt der Gegner noch jeden Punkt gegen den Abstieg. Auf der anderen Seite hat der FVO aus der Vorrunde noch eine Rechnung offen; denn mit der schwächsten Saisonleistung bezog man dort eine empfindliche 0:3 Klatsche. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

Das Spiel der II. Mannschaft entfällt, da der ursprüngliche Gegner FC Homburg III vor einiger Zeit schon abgemeldet hat.

Der Spielbericht von dfb.net:


Spielbericht