Aktuelles
Heimniederlage gegen SV Schwarzenbach
In einer intensiv geführten Partie musste sich der FV Oberbexbach zu Hause dem SV Schwarzenbach mit 1:3 (0:1) geschlagen geben. Die Gäste hatten ein spielerisches Übergewicht und waren in den entscheidenden Situationen zielstrebiger. Bei den Gastgebern, die auf einige Stammkräfte verzichten mussten, lief es diesmal nicht rund.

Die Anfangsphase gehörte eindeutig den Gästen. Nach einem „Lattenkracher“ in der 10. Minute ging Schwarzenbach 2 Minuten später auch verdient in Führung. Allerdings wurde der Treffer aus klarer Abseitsstellung erzielt, was von dem ansonsten gut leitenden Schiedsrichter Lucas Jung (Wellesweiler) leider nicht erkannt wurde.

In der Folge kamen die Gäste mit schnell vorgetragenen Angriffen wiederholt gefährlich nach vorne. Oberbexbach hielt zwar gut dagegen, war aber im Abschluss nicht effektiv genug. Insbesondere bei ruhenden Bällen ging diesmal überhaupt keine Gefahr aus. So blieb es bis zur Pause bei der knappen Führung des Tabellendritten.

Auch nach dem Wechsel tauchten die spielstarken Gäste immer wieder gefährlich vor dem FVO-Tor auf und Kapitän Michael Weimann musste ein ums andere Mal in höchster Not klären, um weitere Gegentreffer zu verhindern.

Manuel Klink traf in der 63. Minute mit einem abgefälschten Schuss ins Eck zum 1:1 Ausgleich. Die Freude hierüber währte aber nicht lange, denn bereits im Gegenzug gelang Schwarzenbach nach einem Ballverlust im Mittelfeld die erneute Führung.

Die endgültige Entscheidung fiel eine Viertelstunde vor Spielende, als nach einem Freistoß der Ball mit dem Kopf ins Tor verlängert wurde. Oberbexbach mobilisierte zwar nochmals alle Kräfte, fand aber gegen die clever und kompromisslos verteidigende Gästeabwehr keine Mittel. Am Ende geht der 3:1 Erfolg des SV Schwarzenbach in Ordnung.

Am kommenden Sonntag, 08.11. fährt der FV Oberbexbach zur SpVgg Einöd. Zwar darf der Gegner nicht unterschätzt werden, aber mit der entsprechenden Einstellung sollte der zweite Auswärtssieg möglich sein. Spielbeginn ist um 15:30 Uhr.

Der Spielbericht von dfb.net:


Spielbericht