Aktuelles
Zweite Mannschaft mit deftiger Heimklatsche gegen Kirrberg
. Auch am letzten Spieltag der Kreisliga A Höcherberg musste sich die zweite Mannschaft des FV Oberbexbach deutlich geschlagen geben.

Selbst gegen den Vorletzten der Tabelle war die Mannschaft wie so oft chancenlos und kassierte eine deftige 1:7 Klatsche. Den Torreigen für die Gäste eröffnete Michael Blatt bereits nach 7 Minuten, ehe der gleiche Spieler in der 29. und 40. Spielminute noch zweimal nachlegen konnte und somit einen lupenreinen Hattrick erzielte. Der SV Kirrberg hatte noch lange nicht genug und baute die Führung bis zu Pause durch einen Doppelschlag von Patrick Bentz in der 41. und 44. Spielminute auf 5:0 aus.

Diese schwache erste Hälfte der Oberbexbacher schien ein Spiegelbild der ganzen Saison zu sein. Sobald die Mannschaft mit einem oder zwei Toren hinten liegt, ist an Gegenwehr kaum noch zu denken.

Zum Glück für die Oberbexbacher lies es der SV Kirrberg in der zweiten Halbzeit etwas gemächlicher angehen. So konnte nur noch der eingewechselte Dennis Kunz mit dem 0:6 in der 62. Spielminute noch einmal jubeln, ehe FVO-Sturmführer Florian Fess nach schönem Doppelpass mit Thomas Micach und Sebastian Regin zumindest noch zum 1:6 Ehrentreffer verwandelte.

Kurz vor Schluss durfte auch Dennis Kunz seinen Doppelpack schnüren, als er freistehend in der 89. Spielminute zum 1:7 verwandelte.

Somit beendet die zweite Mannschaft die Premierensaison in der neuen Kreisliga A Höcherberg mit nur 16 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz.

Für die neue Saison gilt es nun, mit hoffentlich neuem Personal alte Tugenden wie Kampf und Laufarbeit wieder zu entdecken, damit solch eine Horrorsaison nicht noch einmal wiederholt wird.