Aktuelles
Hohe Niederlage beim SV Schwarzenbach
Eine herbe 0:7 (0:3) „Klatsche“ gab es am Wochenende für den FV Oberbexbach beim Nachbarn SV Schwarzenbach. Das ersatzgeschwächte Team von Spielertrainer Volker Ecker zeigte wieder eine schwache Vorstellung und war dem Gegner in allen Belangen unterlegen.
Mit dem förmlich „letzten“ Aufgebot musste Oberbexbach die Begegnung beim derzeit Sechsten der Tabelle bestreiten, denn neben den gesperrten Homberg und Staats fehlten mit Klink, Kunz, Sachs, Vanitharasan und Wendel weitere Stammspieler aus anderen Gründen.

Zudem verletzte sich Volker Ecker gleich zu Beginn der Partie und musste ausgetauscht werden. Die eingesetzten Spieler, die zum Teil vorher bereits in der zweiten Mannschaft aufliefen, gaben zwar ihr Bestes; dies war aber gegen den selbsternannten Meisterschaftskandidaten eindeutig zu wenig.

Die Begegnung begann ganz und gar nicht nach Wunsch, denn mit dem allerersten Angriff lag die Kugel bereits im Netz (1.). In der ersten Viertelstunde entwickelte sich bei Dauerregen auf dem schwer bespielbaren Rasen eine durchaus ausgeglichene Partie. Danach bestimmten die Gastgeber klar das Geschehen und erhöhten den Vorsprung bis zum Wechsel auf 3:0.
Auch nach der Pause war Schwarzenbach das überlegene Team, dominierte fast nach Belieben und erzielte weitere Tore zum 7:0 Endstand. Oberbexbach fehlten einfach die Mittel, um energisch dagegen halten zu können. FVO Keeper Dominik Blaes, der noch zu den Besseren gehörte, war an allen Gegentreffern schuldlos.

Am kommenden Mittwoch, 01.04.15 gilt es, im Heimspiel gegen den SV Reiskirchen weitere Punkte im Abstiegskampf zu sammeln (Anstoß: 19:00 Uhr).