Aktuelles
Zweite Mannschaft erkämpft Punkt in Rentrisch.
online am 19.05.2014 - 12:00
Am vorletzten Spieltag der Saison 2013/2014 errang die zweite Mannschaft des FV Oberbexbach bei ihrem Auswärtsspiel in Rentrisch einen am Ende verdienten Punkt.

Der FVO begann wie schon letzte Woche in Oberwürzbach stark ersatzgeschwächt und suchte sein Heil erstmal in der Defensive. Allerdings hatten die Hausherren bereits nach zwei Minuten den Torschrei auf den Lippen, als ein Rentrischer Stürmer nach einem Abwehrfehler den Ball aus 4 Metern nicht im Tor unterbringen konnte. Nach diesem Schock stand die FVO-Defenisve sicherer und ließ gegen den spielbestimmenden Gegner kaum Chancen zu.

Nachdem Andre Schwarztrauber mit einem herrlichen Pass Matthias Müller in Szene setzte, wurde dieser an der Strafraumgrenze zu Fall gebracht. Den fälligen Freistoß zirkelte Spielertrainer Tim Timmer unhaltbar über die Mauer zur etwas überraschenden 0:1 Führung (20. Spielminute). Auch in der Folgezeit blieb der TuS Rentrisch die aktivere Mannschaft, ohne jedoch den FVO in Bedrängnis zu bringen. Die größte Chance bis zur Pause vergab Ramsin Rosmina, dessen Schlenzer knapp am Tor vorbei ging. So wurden mit der knappen FVO-Führung die Seiten gewechselt.

Die zweite Hälfte begann mit einem Paukenschlag. In der 46. Spielminute konnte die Gästeabwehr eine Flanke nicht richtig klären und der Ball fiel Ramsin Rosmina vor die Füße, der aus 5 Metern wenig Probleme hatte, den Ausgleich zu erzielen. Der TuS Rentrisch drückte nun mit aller Macht auf den Ausgleich, blieb allerdings in seinen Aktionen zu ungenau. Doch da auch der FVO, der hauptsächlich mit langen Bällen auf Stürmer Matthias Müller operierte, kaum gefährliche Aktionen nach vorne hatte, sollten am heutigen Tage keine weiteren Tore mehr fallen. Die größte Chance des Spiels vereitelte Keeper Oliver Hans, der nach einer Ecke einen Kopfball aus dem Winkel kratze.

So beendete der gut leitende Schiedsrichter Friedrich Hans (Hangard) nach 90. Spielminuten die ereignisarme Partie und beim FVO konnte man sich auf Grund der kämpferisch passablen Leistung über einen nicht unverdienten Punkt freuen.

Nächste Woche tritt die Truppe zu ihrem letzten Saisonspiel in Niederbexbach gegen die zweite Mannschaft von Viktoria St. Ingbert an, gegen die man nach der 4:0 Hinspielniederlage sicherlich noch etwas gut zu machen hat. Anstoß der Begegnung ist um 13:15 Uhr auf dem Hartplatz in Niederbexbach.

Der Spielbericht von dfb.net:

Spielbericht