Aktuelles
FVO II mit gelungenem Saisonstart
online am 12.08.2013 - 18:00
Der zweiten Mannschaft des FV Oberbexbach gelang am 1. Spieltag mit einem 4:1 Heimerfolg gegen den FV Neunkirchen ein Saisonstart nach Maß. Trotz der Abgänge der Leistungsträger Damir Milatovic und Kevin Stein konnte man den FV Neunkirchen mit dem gleichen Ergebnis wie in der Vorsaison besiegen.
Das Team um Spielertrainer Tim Timmer agierte die Anfangsminuten aus einer gesicherten Defensive und ließ den Gegner erst einmal kommen, um dann über die schnellen Offensiven Nadelstiche zu setzten. So gelang Mannschaftskapitän Steven Enkler in der 22. Spielminute die 1:0 Führung, als er im Anschluss an einen abgewehrten Eckball mit einem fulminanten Volleykracher aus 25 Metern erfolgreich war.

Doch auch dem Gegner war anzumerken, dass anderes Spielermaterial als noch im Vorjahr zu Verfügung steht und der FV Neunkirchen spielte trotz des Rückstandes ordentlich mit. So musste Torwart Oliver Hans bei Chancen von Thorsten Beyer und David Panterodt schon sein ganzes Können aufbieten, um den Ausgleich zu verhindern. In der 28. Spielminute war es jedoch so weit und der Gast kam nach einem Eckball durch Thorsten Jung zum Ausgleich.

Der FVO schien allerdings nicht geschockt und spielte weiter munter nach vorne. Kurz vor dem Pausentee fasste sich A-Jugendspieler Pascal Hofrath ein Herz und starte einen Sololauf von der Mittelinie bis in den gegnerischen Strafraum. Nachdem er 5 Gegenspieler wie Fahnenstangen stehen ließ, behielt er vor dem Tor die Übersicht und bediente den mitgelaufenen Florian Breit, der den Ball nur noch über die Torlinie schieben musste. Dem Tor vorausgegangen war die starke Balleroberung von Sven Maurer am Mittelkreis.

In der zweiten Hälfte spielte der FVO nun deutlich dominanter als zuvor und stand insbesondere in der Defensive sicher. So musste Torwart Oliver Hans nur noch ein einziges Mal eingreifen, als er einen Freistoß von David Panterodt über die Latte lenken konnte.
In der 55. Spielminute gelang dem überragenden Pascal Hofrath der Treffer zum 3:1. Nach einem langen Abschlag von Torwart Oliver über die Abwehr hinweg war der FVO-Linksaußen nicht mehr einzuholen und behielt allein vorm Torwart die Nerven. Der FVO wechselte nun munter durch und gab auch den Spielern aus der zweiten Reihe ihre Chance. Diese nutzte der eingewechselte Christoph Breit und erzielte in der 85. Spielminute den Treffer zum 4:1 Endstand.

Bereits am kommenden Donnerstag, 15.08. spielt der FVO II beim SV St. Ingbert II. Die Begegnung findet um 15:00 Uhr im Mühlwald-Stadion statt.

Der Spielbericht von dfb.net:

Spielbericht