27.09.2021

Eine Menge Betrieb war am vergangenen Wochenende am und auf dem Sportgelände an der Süßhübelstraße in Oberbexbach, denn der FVO war Ausrichter des 4. Spieltages der F-Jugend. Von Jugendleiter Peter Stumpfs, den beiden Trainern Michael Ecker und Michael Kappler und einem sehr engagierten Helferteam war die Veranstaltung im Vorfeld in Absprache mit dem Verein bestens organisiert. Keine Probleme gab es auch bezüglich der Einhaltung der Corona-Bestimmungen, denn die Einlasskontrollen wurden durchgeführt und die entsprechenden Regelungen zur Kontaktnachverfolgung von allen beachtet.


Bei idealen Witterungsverhältnissen waren ab 10:00 Uhr insgesamt 17 Mannschaften aus dem gesamten Ostsaarkreis am Start, die in 3 getrennten Turnieren gegeneinander antraten. Die jugendlichen Kicker waren wieder hoch motoviert, mit Eifer bei der Sache und kämpften um jeden Ball. Zahlreiche „Fans“ hatten sich auf dem Rasenplatz an der Süßhübelstraße eingefunden, um die „Fußballer von morgen“ lautstark zu unterstützen.
Nachdem das 1. Turnier beendet wurde, war ab 11:30 Uhr dann die F2-Jugend des FV Oberbexbach an der Reihe. Im ersten Spiel gegen Erbach musste man sich trotz einiger guter Torchancen knapp geschlagen geben. Auch die beiden nächsten Partien gegen Limbach und Wiebelskirchen gingen trotz guter Gegenwehr gegen spielerisch starke Gegner leider verloren. Hierbei zeigte insbesondere Lorina Musa im Tor eine tolle Leistung und verhinderte mit einigen Paraden eine höhere Niederlage. Im vierten Spiel gegen Wiebelskirchen platzte dann endlich der Knoten, Die Mannschaft erspielte sich zahlreiche Torchancen und konnte die Partei durch zwei Treffer von Linus Kappler und einen sehenswerten Fernschuss von Mayk Krumm mit 3:0 für sich entscheiden. Nach den schwierigen Spielen zuvor freuten sich die Kinder riesig über den Erfolg im letzten Spiel.
Am frühen Nachmittag war dann die F1-Jugend des FVO an der Reihe. Um es vorwegzunehmen: Das Team zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung gewann alle Begegnungen und FVO-Keeper Diego Hatzlhoffer musste nicht ein einziges Mal „hinter sich greifen“.
Gleich zu Beginn war man gegen Wiebelskirchen III drückend überlegen und konnte durch Tore von Lennard Reichardt mit 2:0 gewinnen. Auch im nächsten Spiel gegen Spiesen zeigte die Truppe gelungene Kombinationen und konnte durch 2 Treffer von Berahn Aksahin und Tore von Noah Leibrock und Lian Hauptmann einen nie gefährdeten 4:0 Erfolg einfahren. In der dritten Partie gegen Spiesen tat man sich lange schwer, ehe Lennard Reichardt der erlösende Treffer zum 1:0 Endstand gelang. Im vierten und letzten Spiel gegen Vikt. St. Ingbert traf man auf einen körperlich überlegenen Gegner. Trotzdem wollte man auch diese Partie vor heimischer Kulisse unbedingt gewinnen. Lennard Reichardt gelang das 1:0, ehe Lian Hauptmann mit einem verwandelten Strafstoß, den er mit Wucht unter die Latte „hämmerte“, den 2:0 Endstand erzielte.
Während des gesamten Turniers hatten fleißige Helfer aus der Jugendabteilung für die Bewirtung der Gäste gesorgt. Sehr viel Positives gab es auch aus den Reihen der Teilnehmer zu hören, die die perfekte Organisation und Durchführung der Veranstaltung lobten. Hier gibt es alle Bilder zum Download.

Mannschaftsfoto F1 Jugend in Oberbexbach

Von links: Lian Hauptmann, Berahn Aksahin, Jannis Kappler, Noah Leibrock, Lennard Reichardt, Samuel Könsgen, Torwart Diego Hatzlhoffer