Spannung pur gab es am vergangenen Samstag im Heimspiel der D1-Jugend gegen den Mitkonkurrenten SpVgg Einöd. Nach einem 1:2 Rückstand konnte das Team von Trainer Thomas Wolf die Begegnung noch drehen und mit 3:2 für sich entscheiden.

Nachdem man sich in der Vorwoche im Hinspiel noch 1:1 unentschieden trennte, erwartete die SG Bexbach auch diesmal wieder ein Gegner auf Augenhöhe. Beide Mannschaften zeigten von Beginn an Einsatzfreude und Leidenschaft, denn jeder wollte gewinnen.

Ben Haubenthal brachte seine Farben zunächst in Führung, doch Einöd konnte noch vor der Pause ausgleichen. Was sich dann in der 2. Halbzeit in Oberbexbach abspielte war ein echter „Fußball-Krimi“.

Kurz nach Wiederbeginn mussten die Platzherren den Gegentreffer zum 1:2 hinnehmen. Die Truppe zeigte sich davon aber nicht geschockt. Die Köpfe blieben oben, das Team kämpfte weiter und Julius Schumann traf zum 2:2 Ausgleich.

Die Spannung war kaum noch zu überbieten, denn beide Mannschaften spielten weiter nach vorne und wollten den Sieg. Schließlich fasste sich Ben Kiefer ein Herz und traf mit einem Gewaltschuss zum umjubelten 3:2 Endstand.

Riesengroß war die Freunde beim Schlusspfiff im Lager der SG Bexbach über diesen Sieg. Mit einem Erfolg am letzten Spieltag beim FC Homburg 1 kann sich das Team einen der begehrten Tabellenplätze sichern. Anpfiff am Samstag, 28.05. auf dem Jahnplatz in Homburg ist um 15:15 Uhr.

D-Jugend nach dem Sieg in der Kabine