B-Jugend

B1-Jugend

Jahrgänge: 2006/2007


Trainer:

Peter Stumpfs
Tel. 0177 2316807

Dirk Kuhn
Tel. 0174 9753520

Steffen Ruble
Tel. 0172 6423970


Trainingszeiten:

Dienstag 18.00 - 19.30 Uhr
Donnerstag 18.30 - 20.00 Uhr


Spielort + Federführung:

DJK Bexbach




B2-Jugend

Jahrgänge: 2006/2007


Trainer:

Peter Stumpfs
Tel. 0177 2316807

Dirk Kuhn
Tel. 0174 9753520

Steffen Ruble
Tel. 0172 6423970


Trainingszeiten:

Dienstag 17.30 - 19.00 Uhr
Donnerstag 18.30 - 20.00 Uhr


Spielort + Federführung:

DJK Bexbach

Durch 2 Heimsiege über die SG Erfweiler-Ehlingen bzw. die SG Walsheim stehen die D- und C-Jugend der JSG Bexbach in der nächsten Runde des Saarlandpokals. Lediglich die B-Jugend musste sich der JSG Höcherberg in einer umkämpften Partie nach Verlängerung mit 1:2 geschlagen geben.

Weniger Glück hatte die B-Jugend der JSG Bexbach, die sich auf dem Sportplatz der DJK Bexbach Am alten Schlammweiher der JSG Höcherberg mit 1:2 (1:0) geschlagen geben musste und aus dem Pokalwettbewerb ausschied.

Es entwickelte sich von Beginn an ein kampfbetontes Spiel, bei dem es anfangs an der Präzision fehlte. In der 17. Spielminute schickte Florian Ruble den schnellen Bilal auf die Reise, der sich durchsetzte und den 1:0 Führungstreffer erzielte. In der Folge war es ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Gegen Ende der 1. Halbzeit waren die Einheimischen zu passiv und hatten Glück, dass den Gästen bis zur Pause nicht der Ausgleich gelang.

Nach einer deutlichen Halbzeitansprache wirkte das Team vom Trainergespann Dirk Kuhn und Peter Stumpfs wacher und erspielte sich weitere Chancen.

Doch die Möglichkeiten wurden teils kläglich vergeben. So konnte man zum Beispiel eine 3:1 Situation vor dem Tor nicht nutzen. Die größte Einschussmöglichkeit hatte Stürmer Georg Schmidt, der alleine auf den Gästetorhüter lief und scheiterte. Dies wurde bestraft. Den Gästen gelang nach einem Freistoß der Ausgleich.

Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Spielende. Nun ging es in die Verlängerung. 3 Minuten vor Ende der Partie gelang der JFG Höcherberg aus allerdings stark abseitsverdächtiger Position das 1:2. Man warf noch mal alles nach vorne. Die letzte Aktion des Spiels gehörte der JSG Bexbach. Ein langer Ball des aufgerückten Keepers Linus Hohnsbein landete an der Latte und fiel danach Stürmer Georg Schmidt vor die Füße. Dieser zögerte vor dem praktisch leeren Gehäuse und der Gästetorwart warf sich dann auf den Ball. Danach ertönte der Schlusspfiff. Sehr ärgerlich.

Es war mit Sicherheit kein spielerischer Leckerbissen, aber kampfbetont und am Ende sehr dramatisch. Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen, dies gibt es ja im Pokal bekanntlich nicht. Nun gilt es, die Jungs wieder zu rütteln und aufzubauen, um in eine erfolgreiche Quali-Runde zu starten.