Aktuelles
Bockbieranstich im Sportheim zu Gunsten der Fußballjugend
Am vergangenen Freitag hatte der FV Oberbexbach zum Bockbieranstich zu Gunsten der FVO-Jugend ins Sportheim eingeladen. Zu dem Termin in den frühen Abendstunden hatten sich wieder zahlreiche Freunde des edlen Getränks eingefunden.

Thomas Oberkircher, 1. Vorsitzender des FVO, begrüßte die Gäste und hieß insbesondere den neuen Ortsvorsteher von Oberbexbach Stefan Schmelzer, seinen Vorgänger Günter Strähl, die anwesenden Mitglieder des Ortsrates sowie die Ehrenmitglieder des Vereins Rudi Rodrian und Manfred Schulz herzlich willkommen. Er wies darauf hin, dass das Bockbierfest im Sportheim inzwischen ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender des Vereins sei.

Ehe er das Wort an den Ortsvorsteher weitergab, bedankte sich der Vorsitzende bei allen Sponsoren, Spendern und ehrenamtlich Tätigen, denn ohne ihre Unterstützung wäre die doch sehr kostenintensive Jugendarbeit nicht zu stemmen.

Für das FVO Mitglied Stefan Schmelzer war es eine Premiere im Sportheim. Auch er sprach kurze Begrüßungsworte und betonte, dass er die lange Tradition des Bockbieranstichs durch den Ortsvorsteher gerne fortsetzen wolle. Gleichzeitig übergab er eine Spende zugunsten der FVO-Jugend.
Danach konnte zur Tat geschritten werden. Nach 2 gezielten Schlägen und ohne einen „Spritzer“ durfte verkündet werden: „O’zapft is“. Danach floss das dunkle Starkbier, dessen Erlös traditionsgemäß der Jugendabteilung zugutekommt. In geselliger Runde wurde noch bis spät in die Nacht hinein gefeiert.


Gäste im Sportheim


Weitere Bilder in der Galerie