Aktuelles
Unser Dorf spielt Fußball 2017 wieder ein Erfolg
Auch in diesem Jahr fand am Kirmessamstag wieder das beliebte Freizeitturnier „Unser Dorf spielt Fußball“ statt. Sechs Mannschaften fanden sich auf dem Sportgelände des FV Oberbexbach ein, so dass pünktlich ab 13 Uhr der Ball in zwei Dreiergruppen mit Hin- und Rückspiel rollen konnte.

In der Gruppe 1 trafen „Die Rippcher“, Vorjahressieger „Die Luicha“ und die Jungs und Mädels von der Karnevalsgesellschaft „Die Blätsch“ aufeinander. Nach packenden Spielen belegten “Die Blätsch“ punktgleich mit „Die Luicha“ die vorderen beiden Plätze und sicherten sich ihre Halbfinaltickets.

Auch in der Gruppe 2 ging es spannend zu. Hier spielten die „SG Tschibbsfett“, „Die Ämer“ und die „Kampfschnecken gegeneinander. Am Ende errang die Mannschaft von der „SG Tschibbsfett“ den 1. Tabellenrang und zog genau wie „Die Ämer“ als Zweiter ins Halbfinale ein. Im Anschluss fand ein Siebenmeterschießen um eine Kiste Bier statt, welches „Die Blätsch“ auf Grund der sichersten Schützen gewinnen konnte.

Nun wurde es spannend. Im ersten Halbfinale schenkten sich „Die Blätsch“ und „Die Ämer“ gegenseitig wenig. Nachdem es nach Ablauf der regulären Spielzeit 1:1 Unentschieden stand, musste ein Siebenmeterschießen über den Einzug ins Finale entscheiden. Dieses gewann „Die Blätsch“ ganz knapp mit 5:4.

Auch im 2. Halbfinale zwischen der „SG Tschibbsfett“ und „Die Luicha“ konnte in der regulären Spielzeit kein Sieger ermittelt werden, so dass die Entscheidung erneut vom ominösen Punkt erfolgen musste. Glücklicher Sieger am Ende mit 3:2 wurde die „SG Tschibbsfett“. Im Spiel um Platz 3 bezwangen „Die Ämer“ „Die Luicha“ mit 4:2.

Nun konnte das große Finale beginnen. Weder „Die Blätsch“ noch die „SG Tschibbsfett“ wollten hier den ersten Fehler machen und so spielten beide Mannschaften aus einer gesicherten Defensive heraus. Am Ende entschied eine gelungene Aktion das Finalspiel zu Gunsten der „SG Tschibbsfett“, welche sich somit den Titel sichern konnte.

Bei der anschließenden Siegerehrung bedankte sich Turnierleiter Oliver Hans bei allen, die zum Gelingen dieser großartigen Veranstaltung beigetragen haben. Dem Vorstand des FVO, den Schiedsrichtern Manuel Reicharth, Niko Sprunck, Sahin Dündar und Erik Schumacher, sowie Sylvia und Karoline Kiefer für die Bewirtung mit Speis und Trank.

Den wichtigsten aller Pokale, nämlich den Trinkerpokal, errang „Die Blätsch“, welche sich also nicht nur als sportlich stark, sondern auch als trinkfest erwies.



Weitere Bilder in der Galerie: hier