Aktuelles
Maibaumsetzen mit Hexenfeuer - 20 Jahre Sportheim beim FVO
Das Maibaumsetzen mit Hexenfeuer am 30. April ist beim FV Oberbexbach mittlerweile zu einem festen Bestandteil des Veranstaltungskalenders geworden. Im Gegensatz zu den beiden Vorjahren meinte es der Wettergott diesmal gut.

Ein gemischtes Programm aus Fußball und sonstiger Unterhaltung wurde den zahlreichen Besuchern geboten. Außerdem durfte der Verein in diesem Jahr ein besonderes Fest feiern, denn das Sportheim an der Süßhübelstraße wird 20 Jahre alt. Viele die damals dabei waren erinnern sich noch an den 30.04.1997, als das neue Sportheim mit einem Fackelzug und einer beeindruckenden Feier eingeweiht wurde.

Waren schon zum Stadtderby gegen die ASV Kleinottweiler viele Zuschauer gekommen, so lockte das Maibaumstellen und das zu späterer Stunde entzündete Hexenfeuer noch einmal weitere Besucher an.
Beim „Pflanzen“ des Maibaumes sah man eine gut aufgestellte Truppe von Fußballern, die in „Sekundenschnelle“ mit vereinten Kräften den Maibaum nach oben zog. Der 8 Meter hohe Maibaum mit bunten Bändern geschmückt, steht nun für jeden sichtbar an der Seite des Sportheims.

Bei einbrechender Dunkelheit wurde dann das Hexenfeuer entzündet. Innerhalb weniger Minuten fraßen sich die Flammen, sorgsam beobachtet und kontrolliert von der Freiwilligen Feuerwehr, durch den meterhohen Stapel Holz und verbreiteten eine angenehme Wärme.

Zur späteren Stunde zog es die Gäste dann ins Sportheim. Bei guter Stimmung, zu der sicherlich auch der 2:1 Derbysieg beigetragen hatte, wurde noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Für manche war es eine kurze Nacht, denn bereits am Morgen des 1. Mai war ein (kleines) Arbeitsteam des Vereins im Einsatz, das aufräumte und für Ordnung sorgte.

Weitere Bilder in der Galerie