Aktuelles
Fußballverein Oberbexbach feiert seinen 90. Geburtstag
° Vereins- und Verbandsehrungen – 2 neue Ehrenmitglieder
Wenn einer 90 Jahre alt wird, dann ist das schon ein richtiges Fest wert. Im voll besetzten Volkshaus feierte der FV Oberbexbach dieses Jubiläum mit einem großen Vereinsfest. Unter der Schirmherrschaft von Landrat Dr. Theophil Gallo hatte der Verein ein buntes Programm zusammengestellt, das überall Anklang fand.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Thomas Oberkircher eröffnete der Schirmherr den Reigen der Grußworte. Ihm folgten Ortsvorsteher Günther Strähl, Bürgermeister Thomas Leis, Michael Helfen, 1. Vorsitzender Stadtsportverband und Günther Brabänder für den Saarländischen Fußballverband.

Alle lobten die gute Jugendarbeit des FVO und stellten aus Ihrer Sicht den Stellenwert des Vereins heraus. Ortsvorsteher Günther Strähl blätterte in der Chronik und erinnerte daran, dass fast auf den Tag genau vor 90 Jahren 58 Fußballbegeisterte des FVO aus der Taufe hoben, nachdem der damalige Verein „FV Phönix Oberbexbach“ fünf Jahr nach seiner Gründung 1919 aus finanziellen Gründen aufgelöst werden musste.

Dass der Fußballverein Oberbexbach schon immer großen Wert auf eine gute Jugendarbeit gelegt hat, ist hinlänglich bekannt. Deshalb lag es nahe, der Jugend einen besonderen Programmpunkt zu widmen.

Rund 40 Kinder und Jugendliche kamen mit ihren Trainern auf die Bühne im Volkshaus. Der Mannschaftskapitän der E-Jugend Lars Müller gratulierte stellvertretend zum 90-jährigen Jubiläum und überreichte Thomas Oberkircher ein gerahmtes Foto seiner Meistermannschaft mit Widmung. Auch der Verein hatte eine Überraschung vorbereitet. Alle erhielten ein T-Shirt in den Vereinsfarben mit der Aufschrift „90 Jahre FVO“, das sie gleich anzogen. Stolz stellten sie sich zum gemeinsamen Foto. Mit viel Applaus wurden die Jugendlich und ihre Trainer vom Publikum verabschiedet.

Die Festveranstaltung im Volkshaus bot aber auch einen würdevollen Rahmen zur Ehrung verdienter Mitglieder sowohl von Verbands- als auch von Vereinsseite. Günther Brabänder, Kreisvorsitzender Ostsaar zeichnete folgende Personen aus: Die Verbandsehrennadel in Gold erhielten Jürgen Braun, der zudem die Jugendleiter Ehrennadel in Gold bekam und Alfons Dahl; die SFV-Ehrennadel in Bronze erhielten Maria Höffner, Peter Höffner, Kurt Koprek, Thomas Oberkircher, Gerhard Pirrung und Manfred Schulz.

Thomas Oberkircher und der Ehrenamtsbeauftragte Alfons Dahl zeichneten folgende Mitglieder mit der Vereinsehrennadel in Gold aus: Dieter Bähr, Horst Bollwein, Jürgen Braun, Michael Braun, Dr. Hans Burkhardt, Monika Burkhardt, Egon Clemens, Alfons Dahl, Dieter Dudarewitsch, Horst Gros, Friedel Heidinger, Maria Höffner, Peter Höffner, Klaus Kappler, Dieter Kiefer, Karoline Kiefer, Wilfried Klein, Kurt Koprek, Patrik Mohrbach, Gerhard Pirrung, Manuel Reichardt, Franz Rossin, Dieter Schmelzer, Wolfgang Schubert, Klaus Staats, Stefan Thiel und Peter Ullmann.

Ein besonderer Höhepunkt war die Ernennung von Fritz Kirschhock, der seit 1958 dem FVO angehört und von Elmar Gleich zu Ehrenmitgliedern. Die Auszeichnung erfolgte wegen der langjährigen Vereinstreue und wegen der besonderen Verdienste um den Verein.

Der Jubiläumsabend bot auch die Gelegenheit, einen Blick auf die Meilensteine in der Vereinsgeschichte zu werfen. In einem kurzweiligen Vortrag präsentierten Thomas Oberkircher und Peter Ullmann unter dem Programmpunkt „Mit Siebenmeilenstiefel durch die Geschichte des FVO“ die Chronik des Vereins.

Am Ende des Programms hatten die erschienenen Vereinsvertreter noch Gelegenheit zu gratulieren und am Mikrophon die Glückwünsche zu übermitteln. Für die musikalische Unterhaltung sorgte „Hurricane Herb“.

Thomas Oberkircher dankte allen, die zum Gelingen der Jubiläumsveranstaltung beigetragen haben und zog ein positives Fazit: „Ich bin mit der Veranstaltung sehr zufrieden. Besonders hat es mich gefreut, dass unser Jubiläum bei den Vereinsmitgliedern und in der Bevölkerung eine solche Resonanz gefunden hat.“



Weitere Bilder in der Galerie: hier